Energiespiel 2010

Online und spielerisch das Thema „Zukunft der Energie“ behandeln.Im Unterricht oder zu Hause spielen und lernen.

Aktuelles

Hier erhalten Sie einen plastischen Eindruck, wie das Energiespiel in der Schulpraxis in den Schulen ankommt.

Lernziele und Spielziele

Es gibt in diesem Energiespiel zwei Arten von Zielen:

  1. Spielziele: Ziele, die beschreiben, was der Spieler im Spiel erreichen muss.

  2. Lernziele: Ziele, die beschreiben, was das Spiel bei den Schülerinnen und Schülern bewirken soll.

Dialogik besuchte Modellschulen

Sie setzen das Spiel selbstständig im Unterricht ein

Sie können sich auf dieser Lehrerhomepage Abläufe und Materialien herunterladen, mit denen Sie den Unterricht zeitsparend vorbereiten. Selbstverständlich können Sie sich bei Dialogik melden, um sich Tipps und Tricks einzuholen. Die Schülerinnen und Schüler können das Spiel zu Hause oder im Unterricht spielen.


Phase "Modellschulen" abgeschlossen

Gesamt acht Schulen aller Schularten konnten zwischen Mai und Juli 2010 Modellschule für das Energiespiel2010 werden. Die Lehrkräfte meldeten sich bei Dialogik, vereinbarten mit den Mitarbeitern einen Termin und das weitere Vorgehen. Alles sollte in den Schulablauf und in den Unterricht passen. Diese Phase der Schulbesuche ist jetzt abgeschlossen.

Kurze Berichte finden Sie auf dieser Homepage unter "Energie im Unterricht angehen" und dann weiter zu "Aktuelles".


Dauer
Damit Sie ein Gespür dafür bekommen, wie viel Zeit man für das Spiel einplanen sollte, geben wir Ihnen hier ein paar Basisdaten an.

  • Wenn das Spiel startet, läuft die Zeit gut sichtbar am Bildschirmrand rechts unten.
  • „Einfache“ Geschwindigkeit: Ein Jahr dauert im Spiel zwei Minuten. Das ist die Einstellung „ab Werk“.
  • Eine Dekade von zehn Jahren dauert also 20 Minuten.
  • Das ganze Spiel von 40 Jahren dauert 80 Minuten.
  • Bei „zweifacher“ oder „vierfacher“ Geschwindigkeit geht es entsprechend schneller.
  • Das ganze Spiel kann also auch in 40 bzw. in 20 Minuten gespielt werden.

Es gibt einen Pausenknopf, damit die Schüler länger überlegen, sich mit den Lehrkräften oder den Mitschülerinnen und Mitschülern abstimmen, oder im Internet nach weiteren Informationen suchen können.

DIALOGIK - gemeinnützige Gesellschaft für Kommunikations- und Kooperationsforschung mbH