Energiespiel Energetika 2010
Spielaufrufe:
35439
Highscore:
424.521
Energie-Frage der Woche

Wie wird sich die Energieversorgung in den kommenden Jahrzehnten wandeln? (20. Dezember 2010, dlr.de)

Im Wissenschaftsjahr "Die Zukunft der Energie" hat das DLR jede Woche eine Frage zum Thema Energie gestellt. Beantwortet hat sie Wissenschaftsjournalist Jan Oliver Löfken. Im Blog konnten die User Fragen und Kommentare publizieren, auf die wir geantwortet haben. Fast 150 Diskussionsbeiträge, Fragen und Antworten sind so zusammengekommen.

Spielanleitung/Video

In unserem Video Kurzeinführung erfährst du eine Variante, wie du erfolgreich in das Energiespiel starten kannst. Zudem werden die einzelnen Menues vorgestellt. Das Video gibt es als Download, es ist 130 mb groß: energiespiel-start-und-navigation.mov.zip

Szenario? Was ist das?

Dein Energetika 2010-Ergebnis ist ein Szenario
Im Energiespiel lautet die alles entscheidende Frage: Wie kann die Stromversorgung Energetikas im Jahre 2050 aussehen? – Hast du bis zum Ende gespielt, dann beantwortest du diese Frage mit deinem Ergebnis. Idealerweise schonst du die Umwelt und stellst Bevölkerung und Unternehmer zufrieden.

Cover von Energie-Szenarien
Energie-Szenarien
Dein Ergebnis ist ein Szenario und ähnelt den Szenarien der Wissenschaftler und Experten im wahren Leben. Diese beschäftigen sich mit komplexen Zusammenhängen, wie eben der Planung der Stromversorgung über z.B. 40 Jahre hinweg– also genau deinem Energetika-Szenario.


Orientierung für die Zukunft
Wissenschaftler und Experten erstellen Szenarien, um Politik und Wirtschaft eine Orientierung zu geben, wo es in Zukunft lang gehen kann. Ein Szenario beschreibt einen möglichen Entwicklungsverlauf, vom jetzigen zu einem künftigen Zeitpunkt. Dein Energiemix des Jahres 2050 aus dem Spiel ist zum Beispiel ein solches Szenario. Es beschreibt, welche Energieform zu welchem Anteil an einem angenommenen Energiemix 2050 beteiligt sein soll. Damit kann nun weiter gearbeitet werden – mit Fragen wie:

  • Ist ein solches Szenario wünschenswert?
  • Soll es angestrebt oder vermieden werden?
  • Was muss man heute tun, um ein solches Szenario anzustreben oder zu vermeiden?

Konkret könnte das heißen:

  • Wo stehen wir 2050, wenn der weltweite Energieverbrauch weiter so steigt wie bisher?
  • Was hieße das zusätzlich für eine angenommene Welt ohne Kohle und Gas?

Du siehst schon, Szenarien sollen nicht einfach nur die Zukunft beschreiben, sondern in erster Linie eine Orientierung für heutiges Handeln sein.


Unter Welche Szenarien gibt es? kannst Du eine Auswahl von wichtigen, von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern erstellten Szenarien zur Zukunft der Stromversorgung finden.

DIALOGIK - gemeinnützige Gesellschaft für Kommunikations- und Kooperationsforschung mbH